Hundeschule: Ende März stellen wir das Training wieder auf die Sommerzeiten um - siehe Öffnungszeiten/Trainingszeiten
   

Sprache  

   
 
 
 
 
 
Ein neues Familienmitglied

Kommt ein Welpe ins Haus
wirft das viele Fragen auf.

Sie möchten natürlich bei seiner
Erziehung nichts falsch machen,
damit aus ihm ein "guter" Hund wird.

Bereits im Welpenalter sollte der
Hund mit sanfter und freundlicher,
aber konsequenter Erziehung
die ersten Grundregeln erlernen.
.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 Welpenfrüherziehung

Erfahrungen in der Sozialisierungsphase (ca. bis zur 16. Woche) werden auch als "prägungsähnliches Lernen" bezeichnet.
Der Welpe wird mit seiner Umwelt vertraut und lernt, mit Menschen und anderen Hunden umzugehen.
Jetzt erfährt er, dass er sich nicht vor Regenschirmen und Kinderwagen fürchten muss und dass er in seinem menschlichen Rudel gewisse Regeln zu befolgen hat.

Leider ist das Vorurteil, der Hund könne erst ab dem 6., 8. oder gar 12. Monat erzogen werden, immer noch weit verbreitet.
Lassen Sie Ihren Hund ohne Erziehung heranwachsen, bereitet dies in den ersten Monaten ganz selten Probleme.
Der Welpe ist ja schließlich klein und sein natürlicher Folgetrieb lässt ihn weitgehend in Ihrer Nähe bleiben.

Ist der Hund aber ohne systematische Erziehung 1 Jahr alt geworden, geht das Gerangel los, weil "Unarten" wieder abgewöhnt werden müssen und der Hund gar nicht daran denkt, plötzlich für Herrchen/Frauchen etwas zu tun oder zu lassen.

Wie viele Probleme und Unfälle könnten vermieden werden, wenn jeder Welpe von Anfang an richtig integriert und behandelt worden wäre?
.
Sozialverhalten

Wenn Sie Ihren Welpen vom Züchter abholen, wird ein sehr wichtiger Entwicklungsprozess beim jungen Hund unterbrochen, nämlich die der Sozialisation an seine Artgenossen !
In der Welpengruppe hat er durch das Spiel mit Gleichaltrigen die Gelegenheit, Erfahrungen in „zwischenhundlicher“ Kommunikation zu sammeln und wichtige Lernerfahrungen für sein späteres Leben zu machen, d.h. er lernt die unter Hunden üblichen Verhaltensregeln.
Er beginnt, seine Körpersprache richtig einzusetzen und erfährt, dass es ranghöhere Hunde gibt, die er respektieren muss. Gleichzeitig trainiert er sein Durchsetzungsvermögen und baut spielerisch ein gesundes Selbstbewusstsein auf.
In allen Übungsstunden erhalten die Welpen Gelegenheit zum gemeinsamen kontrollierten Spiel.

Um später mit Artgenossen freundlich und ohne Angst umgehen zu können, ist es für den Welpen sehr wichtig, mit möglichst vielen verschiedenen Hunden zusammen zu kommen.
.
Welpengruppe

Unsere Welpengruppe ist weder eine reine Spielstunde, noch eine Intensiv-Früherziehung, bei der nur „Gehorsam" gepaukt wird.
Wir schulen Sie und Ihren Welpen stressfrei und stets nach den neuesten Erkenntnissen der Tierpsychologie.
Sinn der Welpenschule ist es, die wichtigste Lebensphase des Hundes auszunutzen um seine Entwicklung positiv zu beeinflussen.

Junge Hunde haben anfangs vor zahlreichen Dingen unserer Umwelt Angst, beispielsweise vor Fahrzeugen, lauten Geräuschen, großen Tieren usw. In der Welpengruppe wird der kleine Vierbeiner behutsam an verschiedenste Situationen, Geräusche und Alltagsgegebenheiten herangeführt.
Alles, was Ihr Welpe in den ersten Lebensmonaten als ungefährlich und normal kennen lernt, wird ihm im späteren Leben keine Probleme bereiten.
 
 
 
.
Auf freundliche, aber von Anfang an konsequente Art werden bereits Basis-Gehorsamsübungen (Gehen an der Leine, Kommen auf Ruf, "Sitz" und "Platz") durchgeführt.
Auf Belohnung statt Bestrafung basierende Erziehung lässt aus dem tapsigen Welpen später einen selbstsicheren, freundlichen Hund werden.
.
 
.
Die Besitzer lernen die Grundlagen der Kommunikation zwischen Hund und Halter kennen.
Zusätzlich zeigen wir Ihnen viele Übungen, durch die Ihr Welpe frühzeitig lernt, menschliche "Überlegenheit" zu akzeptieren und sich an notwendige Handlungen (Gebiss-, Augen- und Ohrenkontrolle, Berührung am gesamten Körper, Wegnehmen von Gegenständen etc.) zu gewöhnen.
.
Wir machen kleine Ausflüge in die Umgebung - Wald, Tiere, Verkehr usw.
.
 
.
Wir arbeiten mit fachlich hochqualifizierten Trainern, die über langjährige Erfahrung in der Durchführung von Welpentreffs verfügen und helfen Ihnen Fehler in dieser Frühphase der Hundeerziehung zu vermeiden.
.
 


Impressionen sehen Sie in der Bildergalerie.

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen