Hundeschule: Bitte die verschiedenen Trainingszeiten beachten, je nach Sommer- oder Winterzeit wird unterschiedlich trainiert - siehe Öffnungszeiten/Trainingszeiten
   

Sprache  

   

Arbeitsprüfungen die unsere Eurasier abgelegt haben:
VDH-Team-Test, VDH-Begleithundeprüfung, VDH-Hundeführerschein


Ausstellungen
Auszüge aus dem Ausstellungsreglement der FCI und VDH

Die Fédération Cynologique Internationale mit Sitz in Belgien ist die Weltorganisation der Kynologie. Sie umfasst zur Zeit 86 Mitglieds- und Partnerländer (nur ein Verband pro Land),
Partner in Deutschland ist der Verband für das Deutsche Hundewesen VDH.

Klasseneinteilung und Wettbewerbe

Puppy Class                   4- 6 Monate                  
Jüngstenklasse              6- 9 Monate
Jugendklasse                9-18 Monate
Zwischenklasse           15-24 Monate
Offene Klasse              ab 15 Monate
Championklasse          ab 15 Monate, Hunde mit einem Champion-Titel
Veteranenklasse          ab 8 Jahre
Ehrenklasse                 meist ältere Hunde mit dem Titel "Internationaler Champion"

Paarklasse
Eine Hündin und ein Rüde derselben Rasse und Varietät, die demselben Besitzer gehören, werden gemeinsam präsentiert. Gesucht wird das idealtypische Paar.

Zuchtgruppen-Wettbewerb
Zuchtgruppen bestehen aus mindestens drei und höchstens 5 Hunden einer Rasse und Varietät die aus derselben Zuchtstätte stammen. Beurteilungskriterien sind die Qualität der einzelnen Nachkommen sowie die phänotypische Übereinstimmung.

Nachzuchtgruppen-Wettbewerb
Nachzuchtgruppen bestehen aus einem Rüden oder einer Hündin mit mindestens 5 seiner/ihrer Nachkommen beiderlei Geschlechts aus mindestens zwei verschiedenen Würfen.
Beurteilungskriterien sind die Qualität der einzelnen Nachkommen sowie die phänotypische Übereinstimmung mit dem Rüden bzw. der Hündin.

Formwertnoten

Zur Beurteilung der Hunde anhand des Rassestandards verfasst der Richter für jeden ausgestellten Hund eine schriftliche Kritik, die dessen Stärken und Schwächen beschreibt und die auch die Formwertnote beinhaltet.

Als Formwertnoten sind möglich:

VORZÜGLICH darf nur einem Hund zuerkannt werden, der dem Idealstandard der Rasse sehr nahe kommt, in ausgezeichneter Verfassung vorgeführt wird, ein harmonisches, ausgeglichenes Wesen ausstrahlt, von großer Klasse ist und eine hervorragende Haltung hat. Seine überlegenen Eigenschaften seiner Rasse gegenüber werden kleine Unvollkommenheiten vergessen machen, aber er muss die typischen Merkmale seines Geschlechtes besitzen.

SEHR GUT wird nur einem Hund zuerkannt, der die typischen Merkmale seiner Rasse besitzt, von ausgeglichenen Proportionen und in guter Verfassung ist. Man wird ihm wenige verzeihliche Fehler nachsehen, jedoch keine in der Körperform. Dieses Prädikat kann nur einem Klassehund verliehen werden.

GUT - für Hunde mit Fehlern

GENÜGEND - für dem Rassetyp entsprechende Hunde, die wesentliche Mängel aufweisen

DISQUALIFIZIERT - für nicht dem Rassetyp entsprechende Hunde, aggressive Hunde, Hunde mit bestimmten erblichen Fehlern und Hunde mit disqualifizierenden Merkmalen gemäß dem jeweiligen Rassestandard

OHNE BEWERUNG - für Hunde, die aufgrund ihres Verhaltens oder anderer Umstände nicht gerichtet werden können

abweichende Formwertnoten in der Puppy Class und Jüngstenklasse:
Vielversprechend (vv)
versprechend (v oder vsp)
wenig versprechend (wv)

und in der Veteranenklasse und Ehrenklasse:
Die Hunde werden nur platziert, normalerweise keine Vergabe von Formwertnoten;
Beurteilungskriterium ist insbesondere auch die Kondition der Hunde.

BOB
Die besten Hunde jeder Klasse treten zum Schluss zur Ermittlung des besten Hundes der Rasse („Best of Breed“, BOB) und des besten Hundes des anderen Geschlechts („Best of Opposite Sex“, BOS) gegeneinander an.

BIS
Die besten Hunde jeder vertretenen Rasse (BOB) treten zum Schluss zur Ermittlung des besten Hundes der Ausstellung („Best in Show“, BIS) gegeneinander an.


Anwartschaften auf Titel
Die Vergabe aller Anwartschaften erfolgt durch einen Richter pro Geschlecht und Rasse.

CACIB: Certificat d’Aptitude au Championnat International de Beauté de la FCI

Sind Anwartschaften auf den Titel "Internationaler Schönheitschampion".
Sie dürfen auf internationalen Hundeausstellungen, vergeben werden

Nur mit „VORZÜGLICH 1“ bewertete Hunde können vorgeschlagen werden. Ein CACIB darf nur vergeben werden, wenn der betreffende Hund als ganz hervorragend eingestuft wird.
Der Richter kann dabei maximal je ein CACIB und ein Reserve-CACIB pro Geschlecht vergeben.
Die Vergabe ist nicht automatisch und nicht zwingend an das „VORZÜGLICH 1“ gekoppelt.

Das CACIB-Reserve kann dem zweitbesten Hund vergeben werden, der mit der Formwertnote „VORZÜGLICH 2“ bewertet wurde. Die Vergabe ist ebenfalls nicht zwingend.

CAC-VDH und CAC-Klub: (Certificat d’Aptitude au Championnat)

Sind Anwartschaften auf den Titel "Nationaler Schönheitschampion" und dürfen nur auf termingeschützten Rassehunde-Ausstellungen (Internationale, Nationale und Spezial-Rassehunde-Ausstellungen) vergeben werden.

Für den zweitbesten Rüden / die zweitbeste Hündin einer Klasse kann die Reserve-Anwartschaft (CAC-Res.) vergeben werden, z.B. CAC-VDH-Res.

Weitere Anwartschaften:
Deutscher-Jugend-Champion VDH und Klub, Anw. Jg-CAC-VDH, Jg-CAC-EKW
Deutscher-Veteranen-Champion VDH und Klub, Anw. Dt. Vet.-Ch-VDH, Vet.-CAC-EKW
Der VDH vergibt Reserveanwartschaften, die Klubs nur teilweise. 

 

Titel

Internationaler Schönheits-Champion
Die Fédération Cynologique Internationale (FCI) stellt für alle endgültig anerkannten Rassen den Titel „Internationaler Schönheits-Champion“ in Wettbewerb.
Vier durch die FCI bestätigte CACIB unter drei verschiedenen Zuchtrichtern in drei verschieden Ländern müssen für die Bestätigung vorgelegt werden. Zwischen dem ersten und dem letzten CACIB muss ein zeitlicher Zwischenraum von mindestens einem Jahr und einem Tag liegen.


Deutscher Champion (VDH)
Der Titel wird an Rassehunde verliehen, wenn diese fünf Anwartschaften erhalten haben. Davon müssen mindestens drei Anwartschaften auf Internationalen oder Nationalen Rassehunde-Ausstellungen und bei mindestens drei verschiedenen Zuchtrichtern mit der Formwertnote „vorzüglich“ erworben worden sein.
Zwischen der ersten und letzten Anwartschaft muss ein zeitlicher Mindestabstand von 12 Monaten und einem Tag liegen.
Der Titel „Deutscher Champion (VDH)“ kann nur einmal an einen Hund verliehen werden.

Deutscher Jugend-Champion (VDH)
Nur in der Jugendklasse an den erstplatzierten Rüden und an die erstplatzierte Hündin mit der höchstmöglichen Formwertnote.

Deutscher Veteranen-Champion (VDH)
Nur in der Veteranenklasse an den erstplatzierten Rüden und an die erstplatzierte Hündin.


Deutscher Champion (Klub)
Der Titel wird durch den Rassehundeklub an Eurasier verliehen wenn diese vier Anwartschaften bei mindestens 3 verschiedenen Zuchtrichtern erworben haben. Zwischen der ersten und letzten Anwartschaft muss ein zeitlicher Mindestabstand von 12 Monaten und einem Tag liegen.
Der Titel „Deutscher Champion Klub“ kann nur einmal an einen Hund verliehen werden.

Deutscher Jugend-Champion (Klub)
Nur in der Jugendklasse an den erstplatzierten Rüden und an die erstplatzierten Hündin mit der höchstmöglichen Formwertnote.

Deutscher Veteranen-Champion (Klub)
Nur in der Veteranenklasse an den erstplatzierten Rüden und an die erstplatzierte Hündin.


Tagestitel      

Bundessieger und VDH-Europasieger
Die Vergabe der Titel „Bundessieger“ und „VDH-Europasieger“ ist zwingend an die Vergabe des CACIB gekoppelt.

Bundesjugendsieger, VDH-Europajugendsieger und
Bundes-Veteranensieger/VDH-Europa-Veteranensieger
Die Titel „Bundesjugendsieger“ und „VDH-Europajugendsieger“ können in der Jugendklasse an die erstplatzierten Hunde mit der höchstmöglichen Formwertnote vergeben werden. Die Vergabe der Titel ist gekoppelt an die Vergabe der Anwartschaften für den Titel „Deutscher Jugend-Champion (VDH)“

Bei der Weltausstellung gibt es außerdem den FCI-Weltsieger.

Weiterführende Informationen finden Sie auf den Seiten der Rassehundevereine sowie von VDH und FCI in den jeweiligen Ausstellungsordnungen.

 

 

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen